gototopgototop

Kunst & Kultur Festival am Samstag, 3. November 2012


logoNUN12

Das offene und dezentrale Kunstfestival fand vor genau 10 Jahren das erste Mal statt und gehört heute zu den spannendsten Events des Bezirks. Da seine personelle und finanzielle Ausstattung sich immer, aber in diesem Jahr besonders schwierig gestaltete, bedanke ich mich im Namen der Kunstfiliale Reuterkiez beim Schillerpalais e.V. für die enorme Organisationsarbeit und bei allen Mitveranstalter-innen für ihr besonderes Engagement. Aufgrund dafür fehlender Fördermittel entfallen in diesem Jahr die sonst üblichen Taxifahrten - diesmal also ein "ohne Chauffeur durch Neukölln", was sowieso gesünder ist. Um auch dem Publikum Einblick in den zeitlichen und finanziellen Aufwand hinter solchen Veranstaltungen zu geben, findet man in diesem Jahr an jedem teilnehmenden Ort sog. "Kunstwertkarten", die eben diesen beziffern. Was Kunst kann und was sie kostet, wird damit und an einigen Orten auch konkret in der Veranstaltung thematisiert. Wie seit Jahren üblich, sind die teilnehmenden Orte an gelb-schwarzen Baustellen-Absperrbändern zu erkennen.

Auch in diesem Jahr legt das Festival besonderen Wert auf größtmögliche Barrierefreiheit. Das Programm ist ausgestattet mit ortsspezifischen entsprechenden Hinweisen, in der Online-Version sind Audio-Guides zu einzelnen Veranstaltungen abrufbar. Eine Dolmetscherin für Gebärdensprache steht in der Zentrale am Schillerpalais zur Verfügung.

Es finden mehrere kostenlose Führungen statt, darunter einige speziell für Menschen mit Behinderungen. Das Programm der Orte im Reuterkiez findet man unter www.kunstreuter.de, das komplette Festivalprogramm steht auf www.nachtundnebel.info. Vor Ort gibt es alles auch als bedrucktes Papier.

Wir wünschen einen wunderbaren, erlebnisreichen Abend mit oder ohne Nebel!

 

http://www.nachtundnebel.info

http://www.kunstreuter.de