gototopgototop
Oceane
Ganz ähnlich Michel Besnard. Auch er erfindet märchenhafte Welten, die er zu illustrieren beginnt. Besnard liebt es durch seine Inszenierungen in die Unschärfe des Raumes zu entschweben, soll sich doch alles auflösen, schön! Seine Protagonistinnen bezaubern durch ihr Verwobensein mit dem Abgrund. Wild, romantisch, fast entkörpert sind seine Modelle, Wesen, ganz dem Grenzenlosen verschrieben. Seine Phantasiegestalt VERNER ist im Nirgendwo zu Hause, sie kennt die Frau im Mond und ist die Freundin aller Fabelwesen. Sie taucht, ja badet in Düsternis und ist zugleich stets mehr als Oberfläche. Ja, die nostalgischen Spukgestalten auf den Bildern Besnard verleihen Flügel ins Mysterium.
pfeil Exponate
pfeil Vita
pfeil zurück zur Ausstellung